Arlo Baby: Wird per Software-Update zur HomeKit Kamera

Siri wird zum Babysitter: Per Software-Update spendiert Netgear smarten Babyphone-Kamera Arlo Baby HomeKit-Unterstützung. Die Cam lässt sich anschließend einfach in Apples Smart Home Plattform integrieren und vernetzen.

Arlo Baby HomeKit Kamera
Foto: Netgear

Arlo Baby in HomeKit einbinden: So geht’s

Mit dem Update auf Version 2.4.6 der Arlo App lässt sich die Arlo Baby per Menüpunkt HomeKit Setup mit Apples Plattform verbinden. Den Punkt findest du unter Einstellungen > Meine Geräte. Danach fragt der Assistent nach dem achtstelligen HomeKit-Code, der sich im Rechteck auf der Unterseite der Arlo Cam befindet. Anschließend lässt sich noch ein Kamera-Name für die Nutzung mit Siri vergeben. Am besten eine leicht verständliche Bezeichnung, damit die Sprachsteuerung auf Anhieb gut funktioniert. Zum Schluss noch den Raum festlegen, in dem sich die Arlo Baby befindet. Nach der Einrichtung taucht die Cam dann in der Home App auf dem iPhone auf und kann entsprechend benutzt werden.

Diese Features lassen sich per HomeKit nutzen

Wer den vollen Funktionsumfang der Arlo Cam nutzen möchte, kommt auch weiterhin nicht um die herstellereigene App herum. Siri bzw. die Home App bieten jedoch die wichtigsten Features ebenfalls an. So lässt sich etwa das Livebild der Kamera abrufen, per Zwei-Wege-Audio kommunizieren sowie ein Screenshot der letzten aufgezeichneten Aktivität anzeigen.

Eine Arlo Baby von Netgear kostet auf Amazon rund 280 Euro.

- Anzeige -
Smart Home App
TEILEN