Nest Cam IQ Außenkamera: Smarte Outdoor-Cam jetzt erhältlich

Etwa sechs Monate später als ursprünglich angekündigt, aber jetzt ist die Nest Cam IQ Außenkamera auch bei uns in Deutschland erhältlich. Hat sich das Warten gelohnt?

Nest Cam IQ Außenkamera
Foto: Nest

Das kann die Nest Cam IQ Außenkamera

Wer wissen möchte, was vor dem eigenen Haus passiert, ist mit einer intelligenten Outdoor Cam gut beraten. Die Nest Cam IQ Außenkamera bietet dabei mehr als nur einen Blick nach draußen. Denn dank Gesichtserkennung und einem Algorithmus, der auch Tiere zuordnen kann, filtert sie automatisch wichtige von unwichtigen Meldungen. Videos zeichnet die Cam in Full HD auf, doch sie besitzt einen 4k-Bildsensor, um nachträglich verlustfrei in ein Bild hereinzoomen zu können. Dadurch sollen sich auch wichtige Details gut erkennen lassen. Wer eine unbekannte Person auf dem eigenen Grundstück ansprechen möchte, braucht dazu das Haus nicht zu verlassen, sondern kann die integrierte Gegensprechfunktion benutzen. Das lässt sich auch von unterwegs erledigen, sodass für den ungebetenen Gast nicht unbedingt erkennbar ist, dass niemand zu Hause ist.

Voller Funktionsumfang nur mit Cloud-Abo

Die Unterscheidung zwischen Mensch und Tier ist zwar ein sinnvolles Feature, doch den vollen Funktionsumfang kannst du nur mit einem Nest Aware Abo nutzen. Mit solch einem Abo unterscheidet die Nest Cam IQ Außenkamera dann auch zwischen Familienmitgliedern, Freunden und unbekannten Personen. Schließlich möchte nicht jeder unbedingt immer per Push-Nachricht benachrichtigt werden, wenn ein Familienmitglied im Sichtfeld der Cam auftaucht. Der Einstiegspreis für solch ein Abo liegt bei fünf Euro pro Monat. Mit dabei sind fünf Tage Videospeicherung in der Nest Cloud.

Die Nest Cam IQ Außenkamera ist online erhältlich – zum Beispiel direkt bei Nest – und kostet rund 380 Euro.

- Anzeige -
Smart Home App
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Technik
Idee
TEILEN