surDock: Schicke Aufputz-Dockingstation für aktuelle iPads

Gerade im Smart Home kann ein iPad mit fester Wandhalterung ein echter Segen sein. Wer sein aktuelles iPad-Modell nachträglich dauerhaft an einer Wand anbringen möchte, bekommt mit dem surDock von iRoom eine elegante Lösung geliefert.

surDock
Foto: Vivateq

Glas und Aluminium: Stilvolle iPad-Dockingstation

Es sieht aus wie ein Bilderrahmen – bloß auf absolut smarte Weise. Denn anstatt einer Momentaufnahme sitzt im surDock (d)ein aktuelles iPad, mit dem sich deutlich mehr anfangen lässt. Die surDock-Modellvarianten bieten Platz für iPad Air 1 & 2, iPad 9.7” & 10.5”, iPad Pro 9.7” sowie iPad mini 1-4.

Ideale Voraussetzungen, um das Zuhause mit einer Smart Home App zu steuern oder Musik zu streamen. Und alles, was du dazu benötigst, ist eine Standard EU Schalterdose für das integrierte USB-Netzteil. Das findet direkt in der Schalterdose Platz, sodass du die Rückwand der Dockingstation bequem an der Dose anschrauben kannst. Anschließend wird das iPad an der Vorderseite der Wandhalterung angebracht, mit dem Stromkabel verbunden und mit zwei Schrauben an der Rückseite befestigt. Das sieht nicht nur edel aus, sondern schützt das Apple-Gerät auch vor Diebstahl. Denn um es herausnehmen zu können, müssen zunächst die beiden Schrauben wieder entfernt werden.

Das surDock von iRoom gibt es in den Farben Schwarz und Weiß. Die Lieferung erfolgt inklusive Netzteil. Kostenpunkt: Rund 500 Euro. Weitere Informationen bekommst du beim Distributor Vivateq.

 

- Anzeige -
Smart Home App
TEILEN