tado V3+: Neue Thermostat-Generation für das Smart Home (IFA 2018)

Pünktlich zur neuen Heizsaison gibt es mit tado V3+ brandneue Thermostate. Die neue Generation kommt mit Technologie auf den Markt, die für ein gesünderes Raumklima sorgen soll. Wir haben alle Infos dazu gesammelt.

tado V3+ Thermostate
Foto: tado

tado V3+: Das können die smarten Thermostate

Wie seine Vorgänger können auch die Raum- und Heizkörperthermostate tado V3+ die Raumtemperatur intelligent regeln. Der Hersteller verspricht dadurch bis zu 31 Prozent weniger Heizkosten im Vergleich zu herkömmlichen Thermostaten. Per Smart Home App lassen sich tado-Thermostate einfach auch mit anderen intelligenten Geräten und Diensten verbinden. So lassen sich Wohnkomfort und Energieeffizienz optimal kombinieren.

Sobald niemand mehr im Haus ist, kann der tado V3+ zum Beispiel die Temperatur automatisch absenken. Sobald ein Bewohner mit seinem Smartphone wieder in den festgelegten Radius um das Haus eintritt, arbeitet der Thermostat wieder nach Plan. So ist es beim Nachhausekommen bereits wieder angenehm warm. Wer die Temperatur manuell reuglieren möchte, kann dies nicht nur per Smartphone, sondern auch per Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant erledigen.

Feature für verbessertes Raumklima

Das neue Feature der tado V3+ Thermostaten ist der Climate Assistant. Die eingebauten Sensoren überwachen ab sofort nicht nur die Raumtemperatur, sondern auch die Luftqualität. Über die tado-App gibt es dann Statistiken und passende Ratschläge, wie du die Luftqualität weiter verbessern kannst und wann der ideale Zeitpunkt zum Lüften ist. Darüber hinaus informiert der Climate Assistant auch über die Gefahr von Schimmel bei zu hoher Luftfeuchtigkeit.

Preis und Verfügbarkeit

Die neuen tado V3+ Thermostate sind bereits online gelistet. Ein Starterpaket mit tado-Bridge und Heizkörperthermostat kostet 129,99 Euro und für das Set aus Bridge und Raumthermostat werden 199,99 Euro fällig.

- Anzeige -
Smart Home App
TEILEN