Works with Sonos: Onkyo Receiver bald per Sonos App steuerbar

Mit dem Siegel „Works with Sonos“ zeichnet der Lautsprecher-Hersteller Partnerprodukte aus, die sich nahtlos mit dem System verbinden lassen. Als neuesten Partner konnten die Amerikaner den japanischen Hersteller Onkyo gewinnen.

Works with Sonos
Foto: Sonos

Works with Sonos: Onkyo Receiver per Sonos App steuern

Das neue Feature soll per Firmware-Update auf ausgewählte Onkyo Receiver kommen. Anschließend lässt sich ein kompatibler Receiver auch per Sonos App bedienen. Zum Funktionsumfang gehören dann etwa das Aufwecken aus dem Standby, der Wechsel von Input-Quellen und die Regulierung der Lautstärke. Nicht zu vergessen: Der Onkyo Receiver wird gleichzeitig Bestandteil des Sonos Multiroom-Audiosystems. Ob Sonos One oder Playbase: Alle Speaker sind selbstverständlich kompatibel. Sonos muss allerdings erst noch bekannt geben, welche Onkyo Modelle im Einzelnen das „Works with Sonos“-Siegel bekommen.

Sonos Connect ist Voraussetzung

Um die Vorteile des „Works with Sonos“-Siegels nutzen und kompatible Onkyo Receiver in das Sonos System einbinden zu können, ist ein Sonos Connect Voraussetzung. Der Netzwerkplayer ist sozusagen das Bindeglied zwischen Receiver und Multiroom-Audio von Sonos. Dieser Komfort hat allerdings auch seinen Preis: Die UVP für einen Sonos Connect liegt bei rund 400 Euro. Wer 10% sparen möchte, findet das Gerät aktuell reduziert bei Tink für 359 Euro.

Sobald die ersten Onkyo Receiver das „Works with Sonos“-Siegel – und damit auch das entsprechende Firmware-Update – erhalten haben, brauchst du bloß noch einen laut Sonos einfachen Setup-Prozess zu starten, um dein Sonos System zu verbinden.

- Anzeige -
Smart Home App
TEILEN