Amazon Echo und Echo Dot

Der klassische Echo-Lautsprecher ist 23,5 Zentimeter hoch und hat einen Durchmesser von knapp 8,4 Zentimetern. Das ist genug Platz für einen 63mm-Woofer und einen 50mm-Hochtöner. Dagegen ist der Echo Dot mit nur 3,2 Zentimetern Höhe das kleinste der Amazon Alexa Geräte und kommt in Sachen Sound auch nicht mit dem großen Echo-Lautsprecher mit. Als Küchenradio reicht es aber trotzdem allemal. Plus: Dank Klinkenanschluss lassen sich problemlos externe Lautsprecher anschließen.

Beide Amazon Alexa Geräte haben insgesamt sieben Mikrofone verbaut. Schließlich achten sie permanent auf die Umgebungsgeräusche und das Aktivierungswort. Sobald du „Alexa“ sagst, leuchtet der LED-Ring auf der Oberseite blau – dann hört Alexa dir zu. Während das Aktivierungswort lokal verarbeitet wird, werden alle Anfragen im Zuhörmodus in die Amazon-Cloud geschickt. Dazu ist natürlich eine Internetverbindung über WLAN notwendig. Wer das Wort ändern möchte, kann statt „Alexa“ auch „Echo“, „Amazon“ oder „Computer“ verwenden.

Die Bedienung der Amazon Alexa Geräte erfolgt natürlich in erster Linie durch Sprachbefehle. Doch auf der Oberseite findest du auch ein paar Buttons. Damit das Mikrofon deaktivieren, sowie Alexa aufwecken. „Aufwecken“ heißt hier, dass Alexa direkt zuhört – sozusagen als Alternative zum Aktivierungswort. Außerdem kannst du am Lautstärkering drehen, um den Sound zu regulieren. Beim Echo Dot existiert dieser Ring nicht, dafür aber zwei weitere Buttons auf der Oberseite für „Lauter“ und „Leiser“.

Amazon Echo Show

Der Amazon Echo Show unterscheidet sich deutlich von den bereits seit 2016 in Deutschland erhältlichen Echo- und Echo Dot-Lautsprechern. Während die ersten Amazon Alexa Geräte vollkommen ohne Display auskommen, bringt der Echo Show ein Touchdisplay mit 7“ Diagonale mit. Darauf kannst du Bilder und Videos anschauen, auf eine kompatible Smart Home Kamera zugreifen und sogar Video-Telefonate führen. Damit dein Gegenüber nicht leer ausgeht, hat der Echo Show auch direkt noch eine Frontkamera integriert.

Der Echo Show ist seit Ende Juni 2017 zunächst nur in den USA für rund 230 Dollar erhältlich. Die beiden anderen Amazon Alexa Geräte waren ebenfalls zunächst nur in den USA gestartet und erst nach über einem Jahr auch bei uns in Deutschland verfügbar. So könnte es auch mit dem Echo Show sein.

 

- Anzeige -
Smart Home App
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Technik
Handling
TEILEN