Amazon Echo Plus: Alexa-Speaker mit Smart Home Hub

Ein komplett neues Gerät im bekannten Echo-Look: Der Amazon Echo Plus hat ein zusätzliches Feature, das bislang kein anderes Echo-Gerät zu bieten hat – einen integrierten Smart Home Hub. Erfahre, was es damit auf sich hat und für wen sich der Echo Plus lohnt.

Amazon Echo Plus
Foto: Amazon

Amazon Echo Plus: Bewährtes Design, ausgelegt auf Smart Home Geräte

Neben Echo Dot, Echo und Echo Show wird es ab dem 31. Oktober ein weiteres Echo-Gerät geben, den Amazon Echo Plus. Dieser sieht dem Echo-Lautsprecher der ersten Generation zum Verwechseln ähnlich. Doch damit enden die Gemeinsamkeiten beinahe schon, denn auch der Echo Plus bekommt die gleichen Verbesserungen wie der Echo 2 spendiert. Dazu gehören unter anderem eine verbesserte Fernfeld-Technologie der sieben Mikrofone und eine komplett neue Lautsprecher-Architektur, die für deutlich besseren Klang sorgen soll.

Das Alleinstellungsmerkmal der Plus-Version ist jedoch der Smart Home Hub. Dieser dient als Zentrale für kompatible Smart Home Geräte und kann teilweise die Bridges, Gateways und Co. anderer Hersteller ersetzen.

Das Wichtigste zum Smart Home Hub im Amazon Echo Plus

Im Smart Home Bereich haben sich die Echo-Geräte bereits per Software-Skills einen Namen gemacht. Ob smarte Beleuchtung oder Smart Home App – mittlerweile lassen sich zahlreiche Dienste bequem über Alexa bedienen. Doch der Amazon Echo Plus geht noch einen Schritt weiter und bringt erstmals auch eigene Smart Home Hardware mit.

Der integrierte Hub funkt über ZigBee. Dieser Standard kommt zum Beispiel bei smarten Beleuchtungssystemen wie Philips Hue oder Ikea Trådfri, aber auch vernetzten Steckdosen zum Einsatz. Kompatible Produkte, wie etwa Philips Hue Lampen, kannst du direkt am Smart Home Hub des Echo Plus anmelden. Eine Hue Bridge ist dann nicht mehr erforderlich, um die Beleuchtung zu steuern. Aber: Der Amazon Echo Plus liefert nicht den vollständigen Funktionsumfang wie die Hue Bridge. Wer mit Hue-Lampen zum Beispiel einen Sonnenaufgang simulieren oder komplexe Licht-Szenen realisieren möchte, ist auch weiterhin auf die Hue Bridge angewiesen. Damit dürfte sich der Amazon Echo Plus insbesondere für Einsteiger eignen, die erste Smart Home Luft schnuppern möchten und nicht auf Anhieb komplizierteste Automatisierungen umsetzen möchten.

Preis und Verfügbarkeit

Der Amazon Echo Plus erscheint am 31. Oktober 2017 und ist in den Farben Schwarz, Weiß und Silber erhältlich. Bereits jetzt kannst du dir das Gerät bei Amazon vorbestellen. Kostenpunkt: 149,99 Euro.

- Anzeige -
Smart Home App
TEILEN